Heute ist der 14.10.2019 | EFS-Wetter: °C - Wind m/s - NS mm | letzte Homepage-Aktualisierung 2019-10-07 16:31:13
Presseberichte
Presseberichte des Jahres 2004
Gegensätze ziehen sich an
Eine Woche lang waren 14 Austauschschüler der Schweizer Partnerschule aus La Chaux-de-Fonds mit ihrer Lehrerin Annie Guinand Gäste von Föhrer Gymnasiasten. Da wo sie herkommen, in der französischen Schweiz, istâ??s bergig, und das auf rund 1000 Meter Höhe im Jura gelegene La Chaux-de-Fonds ist mit rund 37000 Einwohnern ungefähr so groß wie Rendsburg. Also das krasse Gegenteil von Föhr. Doch gerade diese Gegensätze machen für Schüler und Lehrer gleichermaßenden Reiz eines solchen Programms aus, das nun schon zum vierten Mal stattfand. Die Schüler des Föhrer Gymnasiums hatten für ihre Gäste ein volles Programm auf die Beine gestellt. So haben Sina Berkemeier und Ann-Katrin Leweke das Programm für eine Insel-Radtour zusammen gestellt, die unter für die Schweizer gewöhnungsbedürftigen Bedingungen stattfand. "Egal in welche Richtung wir fuhren, wir hatten fast immer Gegenwind", schmunzelt die 17-jährige Eloïse. Doch die Anstrengun gen wurden belohnt. Neben Föhrer Sehenswürdigkeiten bleibt Eloïse etwas in besonderer Erinnerung: "Die Häuser mit den schönen Reetdächern und die Dörfer waren wie in einem Märchen", schwärmt die junge Schweizerin. Anderen Jugendlichen hat die Tour nach Amrum zur Leuchtturmbesichtigung am besten gefallen, die Broder Fischbach und Felix Braren organisiert hatten. "Das war schon ein Abenteuer, beinahe unheimlich", erzählt die 17-jährige Marie, "als wir ganz oben waren, fühlte es sich an, als würde der Leuchtturm schwanken". Übrigens nur durch finanzielle Unterstützung der Föhrer Rotarier und des Lionclubs waren diese Ausflüge realisierbar. Auch ihre Freizeit verbrachten die Jugendlichen gemeinsam, die jungen Schweizer waren in Föhrer Gastfamilien untergebracht. Heute heißt es Abschied nehmen, denn der erste Teil des Austauschs endet. Doch wird es kein Abschied für lange sein, denn bereits Ende August erfolgt der Gegenbesuch der Föhrer zehnten Klassen.
Den Jugendlichen aus der französischen Schweiz hat Föhr gefallen. Foto:Funda
Wyk, (dtt), Der Inselbote, 30.4.2004

zurück