EILUN FEER SKUUL
54° 41' 32" N - 8° 33' 23" O
Gymnasium & Gemeinschaftsschule Insel Föhr
Heute ist der 23.06.2024 | letzte Homepage-Aktualisierung 2024-04-05 20:27:19

Presseberichte
Presseberichte des Jahres 2018
Fußball-Fan ist Lese-Ass
Jona Tophinke von der Eilun-Feer-Skuul gewinnt im Vorlesewettbewerb. Seine nächste Station ist der Landesentscheid in Kiel.
Mit der Fähre zum Sieg: Der Wyker Schüler Jona Tophinke siegte beim Kreisentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs der „Stiftung Börsenverein des Deutschen Buchhandels“ für sechste Klassen, der in Rendsburg stattfand. Zusammen mit Mathies Koll aus Flensburg qualifizierte sich der Elfjährige damit für den Landesentscheid am 16. Mai in Kiel. Die beiden Sieger setzten sich bei dem Wettbewerb in der Stadtbücherei in Rendsburg gegen Schüler aus Heide, Pattburg und Satrup durch. „Ihr alle habt punktemäßig ganz dicht beieinander gelegen“, stellte Deike Neumärker, Leiterin der Rendsburger Stadtbücherei, der Ausrichterin des Kreisentscheids, fest, als sie das Urteil der fünfköpfigen Jury bekannt gab. Zuvor hatten die drei Jungen und drei Mädchen aus einem Buch eigener Wahl gelesen. Maximal 15 Punkte konnte die Jury für Textverständnis, Lesetechnik und Textgestaltung vergeben. Danach lasen alle Teilnehmer aus dem ihnen unbekannten Roman „Woodwalkers, Hollys Geheimnis“, von Katja Brandis. Mathies Koll berichtete, dass er oft Bücher in die Hand nimmt. „Am liebsten Fantasyromane.“ Jetzt freut er sich auf den Landesentscheid in Kiel, der im Landtag ausgetragen wird. „Ein große Bühne für uns“, stellte Jona Tophinke, der die Klasse 6c der Eilun-Feer-Skuul besucht, fest. Zuhause liest der junge Insulaner, der für die D-Junioren des Wyker FSV kickt, am liebsten Fußballzeitungen. Im Juni findet das Bundesfinale des Vorlesewettbewerbs in Berlin statt. Mit rund 600 000 Teilnehmern jährlich ist dieses Wett-Vorlesen Deutschlands größte Leseförderungsaktion. Es wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Öffentliche Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch zu erregen, Leselust zu wecken und die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, gehört zu den zentralen Anliegen des Verbandes.
IB, Der Inselbote, 20.4.2018

zurück