EILUN FEER SKUUL
54° 41' 32" N - 8° 33' 23" O
Gymnasium & Gemeinschaftsschule Insel Föhr
Heute ist der 25.06.2024 | letzte Homepage-Aktualisierung 2024-04-05 20:27:19

Presseberichte
Presseberichte des Jahres 2006
Lesewettbewerb Gymnasium
„Alle mal herhören“ - die beiden sechsten Klassen des Gymnasiums trafen sich im großen Hörsaal, um ihren Schulsie-ger im diesjährigen Lesewettbewerb zu ermitteln. Zuvor war in beiden Parallelklassen jeweils der beste Leser der Klasse ermittelt worden. Organisator des Lesewettstreites am Gymnasium, Deutschlehrer Volker Sonnen-berg, konnte nicht nur die beiden Vorleser begrüßen, sondern auch Schulleiter Rüdiger Bleich und die zugehörigen Klassenlehrer und Klassen. Letztere feuerten mit kleinen Transparenten ihren jeweiligen Favoriten an. In seiner Begrüßung ging Sonnenberg auf die Bedeutung des Vorlesens ein und verwies darauf, dass seit fünf bis zehn Jahren Kinder wieder vermehrt Interesse an Büchern zeigten. Wesentlich dazu beigetragen habe wohl Joanne K. Rowling mit „Harry Potter“, aber auch die Bücher deutscher Autorinnen, wie Kirsten Boie und Cornelia Funke, seien stark gefragt. So wählte auch Yannes Popp eine Textstelle aus dem Buch „Die Medlevinger“ von Kirsten Boie und „Konkurrentin“ Philine Hägermann eine Passage aus „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ von Cornelia Funke. Neben einigen Seiten aus dem selbst gewählten Buch mussten die Schüler einen ihnen unbekannten Text lesen, was beiden recht leicht fiel. Nicht so leicht hingegen fiel es der Jury, die sich aus Oberstufenschülern, Lehrern und einem Gast zusammensetzte, einen Gewinner zu ermitteln. „Wir haben immer zwei Sieger“, so Bleich, der erst einmal beiden Lesern eine Urkunde und einen Büchergutschein überreichte. Am Ende hatte aber Yannes Popp die Nase ein Stückchen weiter vorn und wurde von seinem Fanclub heftig umjubelt. Aber auch die Freunde von Philine zeigten sich sehr fair und klatschten ebenfalls großen Beifall. Yannes wird nun das Föhrer Gymnasium bei der Kreisausscheidung in Husum repräsentieren. „Alle mal herhören“ wurde 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ins Leben gerufen und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.
Die beiden Finalisten Philine Hägermann und Yannes Popp (dahinter: Hr. Sonnenberg, Bente Müller, Tobias Burgdorf, Keike Faltings).
Wyk, (ger), Der Inselbote, 8.11.2006

zurück