EILUN FEER SKUUL
54° 41' 32" N - 8° 33' 23" O
Gymnasium & Gemeinschaftsschule Insel Föhr
Heute ist der 19.08.2022 | letzte Homepage-Aktualisierung 2022-08-18 12:25:59

Presseberichte
Presseberichte des Jahres 2007
Lange Mathenacht am Gymnasium
Mag man der Statistik im Internet glauben, so beteiligten sich über 170 Schulen, darunter auch das Gymnasium Insel Föhr: Die lange Nacht der Mathematik lockte 23 Schüler samt ihrer Mathelehrer in die Schule, pünktlich zum „Startschuss“ um 18 Uhr - dem Zeitpunkt, an dem die Aufgaben zur ersten Runde aus dem Internet geholt werden konnten. Nach Altersstufen geordnet versammelten sich die Mathebegeisterten mit ihren Aufgabenzetteln in den einzelnen Klassenzimmern. Gruppenarbeit war nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht. Manche Aufgaben erwiesen sich als echte „harte Nüsse“, die nur im Team zu knacken waren. Und wer in die zweite Runde kommen wollte, musste seine Lösungen in den PC eintippen, der dann den nächsten Aufgabenblock „ausspuckte“, oder, bei zu vielen falschen Ergebnissen, eine Zeitsperre verhängte und die Mannschaft zum Nachrechnen zwang. Ein lauter Jubelschrei aus dem Klassenzimmer der Fünft -und Sechstklässler ließ vermuten, dass diese die Zulassung zur zweiten Runde erhalten hatten. Wie in den Jahren zuvor, wurden auch die diesjährigen Aufgaben von Gymnasien in Neumünster entwickelt. Waren es anfangs nur schleswig-holsteinische Schulen, die sich beteiligten, so hat der „Mathevirus“ inzwischen auch einigen Schulen in anderen Bundesländern infiziert. Zu gewinnen gibt es bei der Mathenacht nichts, jedenfalls nichts Materielles. Der Spaß an der Mathematik und das gemeinsame Lösen von Problemen stehen im Vordergrund, ebenso wie ein gemeinsames Frühstück in der Schule nach einer langen Nacht des Kalorien verbrauchenden Nachdenkens.
Wyk (ger), Der Inselbote, 26.11.2007

zurück