Heute ist der 13.04.2021 | EFS-Wetter: °C - Wind m/s - NS mm | letzte Homepage-Aktualisierung 2021-04-06 13:29:58
Aktuelles
Kopfwelten
Die SchülerInnen der Klasse 10a erwartete als erstes Projekt in ihrem WPU-Kurs direkt ein Partnerprojekt: In Zusammenarbeit sollte ein weißer, mimikloser Styroporkopf in eine oder besser gesagt gleich in zwei aussagekräftige Personen gestaltet werden: Der Rohling wurde dazu kurzerhand in der Hälfte gedacht geteilt. Jede Hälfte sollte nun „eine eigene Welt“ verkörpern, die jeweils mit der anderen „Welt“ im Konflikt steht. Skizzen über Skizzen, Überlegungen, Anmerkungen, Durchgestreiche, Neuanfänge, Diskussionen, Kompromisse, „Was für’ne Kacke“, „Is ja nice“ …. Die Partnerteams legten los und aus „Massenperückenkopfware“ wurden individuelle aussagekräftige „KopfWelten“, die nun miteinander im wahrsten Sinne des Wortes sichtbar in Konflikt stehen: „Barbie // Punk“ , „Kriegskind // Soldat“ , „2019 // 2020“ , „Gesund // Krebskrank“ , „Alles im Griff“ // „Nichts im Griff“… lauten nun einige der Titel der Köpfe, die derzeit in der Schauvitrine im Forum zu betrachten sind. Aber nicht nur sie ziehen die Betrachter in ihren Bann: Neben den Köpfen sind Geschichten, Briefe, Beschreibungen, Erlebnisberichte, Innere Monologe… zu lesen – verfasst von den Künstlern selbst. Die „Welt der Kopf-Hälften“ ist nicht nur äußerlich sichtbar, sondern „zieht“ den Betrachter quasi „in den Kopf“ hinein: Gedanken, Gefühle, Handeln und Träume, Vergangenes und Zukünftiges – erlebbar durch die Zeilen der Schüler und unterstrichen durch passendes Layout des Geschriebenen. Seid herzlich eingeladen euch „in den Bann der KopfWelten ziehen“ zu lassen – bis ca. Mitte Januar sind sie noch zu betrachten.
Eintrag am: 2020-12-10 10:13:30 Autor: Ro


zurück