EILUN FEER SKUUL
54° 41' 32" N - 8° 33' 23" O
Gymnasium & Gemeinschaftsschule Insel Föhr
Heute ist der 01.07.2022 | letzte Homepage-Aktualisierung 2022-07-01 06:59:47

Archiv
Mitteilungen des Jahres 2017
Mit der Klasse an einem Tag um die Welt gereist
Im nasskalten Winterwetter eine Exkursion durchzuführen ist eine Herausforderung, die eigentlich nur gelingt, wenn man die „Draussen-Welt“ nach „Drinnen“ holt - so geschehen in Bremerhaven. Sowohl das Klimahaus als auch das Auswandererhaus standen bei einer zweitägigen Reise des E-Jahrganges auf dem Programm. Diese Museen verbinden gleich mehrere Fächer miteinander (Biologie, Geographie, Geschichte) und schaffen dabei eine wirklichkeitsnahe Atmosphäre, die ferne Orte ins (Klassen-)zimmer holen.
Im Klimahaus wurden wir von der Pressesprecherin empfangen, die uns einen kleinen Text und Fotos zur Erinnerung übergab:
Neun Orte, fünf Kontinente, ein Abenteuer: Ziel des diesjährigen Ausflugs der 11. Jahrgangsstufe des Schulzentrums Eilun Feer Skuul aus Wyk auf Föhr war das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost. Die einzigartige Wissens- und Erlebniswelt vermittelt auf spannende und interaktive Weise wie Mensch und Klima sich gegenseitig beeinflussen und was Klimawandel bedeutet. 33 Schüler gingen auf die Reise entlang des 8. Längengrades und erlebten die Klimazonen der Erde. Von den Schweizer Bergen ging die Reise durch die Wüste der Sahelzone und das Packeis der Antarktis, entlang des Südseestrands von Samoa und wieder zurück an die Nordseeküste. In jeder der neun Stationen lernten sie nicht nur das Klima kennen, sondern auch die Menschen, die vor Ort leben. In Form von Bildern und Videos erzählen sie, wie sich der Klimawandel auf ihr Leben auswirkt. Besonders beeindruckt waren die Schülerinnen und Schüler vom hautnahen Klimaerlebnis: „Es war einfach toll, das Klima der Stationen so direkt zu spüren“, sagt Louisa Ganzel: „Ich konnte die Orte der Reise bisher nicht selbst besuchen.“ Godje Runge konnte sich gar nicht festlegen, was ihr besonders gut gefallen hat: „Es war einfach alles absolut spannend.“ Die Schule der Elftklässler liegt übrigens auf dem gleichen Längengrad wie das Klimahaus.

Eintrag am: 2017-12-18 18:49:46 Autor: Ro
Mit der Klasse an einem Tag um die Welt gereist
Im nasskalten Winterwetter eine Exkursion durchzuführen ist eine Herausforderung, die eigentlich nur gelingt, wenn man die „Draussen-Welt“ nach „Drinnen“ holt - so geschehen in Bremerhaven. Sowohl das Klimahaus als auch das Auswandererhaus standen bei einer zweitägigen Reise des E-Jahrganges auf dem Programm. Diese Museen verbinden gleich mehrere Fächer miteinander (Biologie, Geographie, Geschichte) und schaffen dabei eine wirklichkeitsnahe Atmosphäre, die ferne Orte ins (Klassen-)zimmer holen.
Im Klimahaus wurden wir von der Pressesprecherin empfangen, die uns einen kleinen Text und Fotos zu Erinnerung übergab:
Neun Orte, fünf Kontinente, ein Abenteuer: Ziel des diesjährigen Ausflugs der 11. Jahrgangsstufe des Schulzentrums Eilun Feer Skuul aus Wyk auf Föhr war das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost. Die einzigartige Wissens- und Erlebniswelt vermittelt auf spannende und interaktive Weise wie Mensch und Klima sich gegenseitig beeinflussen und was Klimawandel bedeutet. 33 Schüler gingen auf die Reise entlang des 8. Längengrades und erlebten die Klimazonen der Erde. Von den Schweizer Bergen ging die Reise durch die Wüste der Sahelzone und das Packeis der Antarktis, entlang des Südseestrands von Samoa und wieder zurück an die Nordseeküste. In jeder der neun Stationen lernten sie nicht nur das Klima kennen, sondern auch die Menschen, die vor Ort leben. In Form von Bildern und Videos erzählen sie, wie sich der Klimawandel auf ihr Leben auswirkt. Besonders beeindruckt waren die Schülerinnen und Schüler vom hautnahen Klimaerlebnis: „Es war einfach toll, das Klima der Stationen so direkt zu spüren“, sagt Louisa Ganzel: „Ich konnte die Orte der Reise bisher nicht selbst besuchen.“ Godje Runge konnte sich gar nicht festlegen, was ihr besonders gut gefallen hat: „Es war einfach alles absolut spannend.“ Die Schule der Elftklässler liegt übrigens auf dem gleichen Längengrad wie das Klimahaus.
Eintrag am: 2017-12-18 18:31:50 Autor: Ro
Buß- und Bettag 7. Klassen
Zum diesjährigen Buß- und Bettag haben sich alle 7. Klassen im evangelischen Gemeindehaus getroffen, um einen ganz besonderen Tag zum Thema „Werte“ zu verbringen. Seit 2007 gibt es diese besondere Aktion an der Eilun Feer Skuul, die in Kooperation mit den Kirchengemeinden der Insel, dem Kinder- und Jugendbüro des Kirchenkreises Südtondern, den Schulsozialarbeiterinnen Frau Nommensen/Frau Witte und der Religionslehrerin Frau Dillmann organisiert und durchgeführt wird. Bereits das zehnte Jahr in Folge beschäftigte sich ein Jahrgang mit einem Thema, das zum Nachdenken und Neu-Ausrichten einlädt. Genau das war ursprünglich auch der Sinn eines Buß- und Bettages. Unterschiedliche Schwerpunkte wurden hierbei gesetzt z. B. Cybermobbing, Leben mit Behinderung, Flucht und Ankommen. Zum gemeinsamen Einstieg in das Thema versammelten sich die Schülerinnen und Schüler im evangelischen Gemeindehaus in Wyk. Dort erfuhren die Jugendlichen zunächst, was Werte sind und wie sie mit Normen zusammenhängen, und dass Werte sich laufend im Wandel befinden. Um das Gehörte „sacken“ zu lassen, gab es sehr schöne musikalische Beitrage älterer Schülerinnen. Anschließend wurde lebhaft in Kleingruppen diskutiert, welche Werte besonders wichtig sind. Auch das Jugendzentrum hatte hierfür Räume zu Verfügung gestellt. Zu einer Schlussrunde kamen wieder alle ins Gemeindehaus zurück und stellten ihre persönlichen Ergebnisse vor. Werte wie „Ehrlichkeit“ und „Vertrauen“ standen bei der Präsentation des Wertehauses im Vordergrund. Ein Schüler fasste ganz treffend zusammen: „Werte tragen zum Sozialleben einer Gesellschaft bei, ohne diese funktioniert keine Gemeinschaft“. Insgesamt war es ein gelungener, einmal ganz anderer Schultag für die 7. Klassen der Eilun Feer Skuul.
Eintrag am: 2017-12-10 13:41:39 Autor: Ro
Sekretariate
Sie erreichen das Sekretariat im Standort HKH (04681/3866) in der Zeit von 7:15 Uhr bis ca. 10:00 Uhr und das Sekretariat im Rebbelstieg (04681/4440) in der Zeit von 7:30 Uhr bis 14:30 Uhr. Bitte sprechen Sie auch gerne auf die Anrufbeantworter.
Eintrag am: 2017-12-01 08:26:41 Autor: Han
Elternsprechtag
Liebe Eltern,
bei WebUntis können Sie nun online Ihre Sprechtermine einsehen.
Gehen Sie dazu bitte auf folgende Internetseite:
https://kalliope.webuntis.com/WebUntis/index.do#main
Schulname: gif
Benutzer: die drei Anfangsbuchstaben des Vornamens und die drei Anfangsbuchstaben des Nachnamens Ihres Kindes. Beispiel: bei Max Mustermann wäre dies maxmus. Sie benötigen kein Passwort. Anschließend klicken Sie auf Elternsprechtag und entnehmen der Liste die Lehrer und die jeweiligen Räume.
Eintrag am: 2017-11-27 16:34:26 Autor: Em
Sportplatz gesperrt!
Der Sportplatz und der Nebenplatz sind für Sportvereine bis auf weiteres gesperrt!!!!
Eintrag am: 2017-11-16 10:17:46 Autor: He
Busverkehr
Am 04.09.2017 kann Oevenum auch nicht mehr angefahren werden! Die Haltestelle Oevenum Gastwirtschaft wird dann ebenfalls zur Umleitungshaltestelle Midlum Schule verlegt. Die Linienbusse verkehren dann von dort zu den Oevenumer Abfahrzeiten.
Eintrag am: 2017-09-01 11:32:48 Autor: Han
Busverkehr
Es kommt zu einer weiteren Behinderung im Linienbusverkehr auf Föhr!
Ab sofort kann der Bus die Haltestelle „Alkersum Nieblumweg“ wegen den schon bekannten Baumaßnahmen nicht mehr anfahren. Diese wird zur Haltestelle „Alkersum Hauptstraße verlegt bis der Streckenbereich Nieblum – Alkersum fertiggestellt ist.
Auch können bis zur Fertigstellung der Straße die Haltestellen "Midlum West" und "Midlum Gastwirtschaft" nicht anfahren werden. Eine "Umleitungshaltestelle" ist im Kreuzungsbereich bei der Schule in Midlum eingerichtet.
Desweiteren werden die Busse auch nicht mehr die Haltestellen “Utersum Mitte“,“ Utersum Süd“, „Utersum Reha- Klinik“, „Hedehusum“ und „Witsum“ bis zur Fertigstellung der Fahrbahn anfahren.
Fahrgäste aus Utersum und Hedehusum nutzen bitte weiterhin die Haltestelle „Utersum Dorf“. Witsumer Fahrgäste müssen sich zur Haltestelle „Borgsum West“ begeben.
Noch ein Nachtrag: Die Haltestelle "Oevenum West" ist auch von der Sperrung betroffen. Fahrgäste nehmen bitte "Oevenum Gastwirtschaft" .
Eintrag am: 2017-08-30 12:18:56 Autor: Han
Einschulung 5. Klassen:
Es bleibt beim Starttermin 8:45 Uhr! Eingang Süd (Sonnenseite)
Eintrag am: 2017-08-28 17:21:04 Autor: Han
Sommerferien
Wir wünschen Allen schöne und erholsame Ferien! Schulbeginn ist am Mo., 28.08.2017.
Eintrag am: 2017-07-21 13:10:00 Autor: Ro
EFS Beach Volleyball Turnier
Auch dieses Jahr wurde wieder durch den Sand an der der Mittelbrücke Aufgeschlagen, Gebaggert und Gepritscht, denn am Dienstag, den 18.7. fand zum zweiten Mal ein Beachvolleyballturnier für Schüler/innen ab Klasse 8 statt. Gespielt wurde in den Kategorien männlich oder mixed/weiblich. Gewonnen haben bei den Jungs das Team Bennet Lohr/Wögen Zierke (beide Klasse 10F) und bei Mixed das Team Nils Gründler (9d)/Nele Ketelsen (Q2G). Vielen Dank auch an den Förderverein, der tolle Sachpreise (Sport-Taschen, T-Shirts und Schlüsselanhänger) für die Plätze 1-3 gesponsort hat. Insgesamt haben 36 Schüler/innen an dem Turnier teilgenommen.

Eintrag am: 2017-07-19 21:30:20 Autor: Dm
Beachmasters 2017
Kathy Dwyer, Nele Ketelsen und Simon Schmidt, Marc Pudelko sind unsere Helden von Laboe. Die Mädels haben den 2. und die Jungs sogar den 1. Platz bei den diesjährigen Beachvolleyball Landesmeisterschaften der Schüler/innen 16 Jahre und älter errungen. Glückwunsch für die tollen Leistungen, obwohl alle ihr Abi schon in der Tasche haben und trotzdem sich um 7.00 Uhr an die Ostseeküste aufgemacht haben, um unsere Schule bestmöglich zu repräsentieren.


Eintrag am: 2017-07-13 15:52:00 Autor: Dm
Abschlussfeier der Gemeinschaftsschule: Alle haben eine Anschluss-Perspektive
Alle 27 Absolventen an der Gemeinschaftsschulabteilung haben ihren Abschluss in der Tasche und haben eine Anschlussperspektive sei es eine Lehre, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder der Besuch einer weiterführenden Schule. „Viele Zeugnisse können sich sehen lassen“, bemerkte Schulleiter Carl Wögens in seiner Abschlussrede. Er bedankte sich bei allen, die zu dem Erfolg beigetragen haben und würdigte besonders Andrea Arfsten, die ihre Schützlinge erfolgreich über die gesamte Schulzeit hinweg mit sehr viel Einsatz begleitet hat. In ihrer Abschlussrede gaben die Schülerinnen Leonie Riewerts und Imke Carstensen einen Einblick in die Highlights aus ihrer Schulzeit und wünschten sich, dass die Freundschaften auch über die Schulzeit hinweg lange bestehen mögen. Die vier Klassenlehrer der 9. und 10. Klassen, Frauke Andresen, Silvia Borgert, Ullrich Schreiber und Daniel Brauer gingen in Form eines kleinen Sketches auf die Schulzeit mit ihren Klassen ein. So wurde festgestellt, dass man die Schüler gar nicht wieder erkenne, da sie so festlich gekleidet seinen, statt, wie sonst in Kaputzenpullover und Baseballcap zu erscheinen. Hervorgehehoben wurden die sportlichen Leistungen, wie den Sieg über die Amrumer im Volleyball, als auch die künstlerischen Fähigkeiten. Da viele Schüler in das Handwerk gehen werden, besteht auch die Möglichkeit, dass der eine oder andere am Ende beim Umbau der Eilun Feer Skuul zu Hand geht. Für die musikalische Umrahmung an diesem Abend sorgte die Youngster BigBand, die sich ausschließlich aus Schülerinnen und Schülern der Eilun Feer Skuul zusammensetzt.
Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der 9. und 10. Klasse

alle ESA- Abschlussschüler 2017
alle MSA Abschlussschüler 2017
Eintrag am: 2017-07-12 14:48:42 Autor: Br
Abiturientia 2017
33 Schülerinnnen und Schüler – und damit der komplette Jahrgang – legte in diesem Jahr erfolgreich das Abitur an der EFS ab. Dies wurde in diesem Jahr ausnahmsweise im Kurgartensaal am Sandwall gefeiert. Das zweistündige Zeremoniell wurde von vielseitigen Musikstücken (Posaune, Geige, Irish Folk) eingerahmt. Der Schulleiter Hr. Wögens griff bei seiner Entlassungsrede das Motto der Abiturienten „ABI LOOKING FOR FREEDOM“ auf und erläuterte die Vorzüge der „Freiheit“, die es zu erhalten und pflegen gilt. Die Klassenlehrer Fr. Buschhorn und Hr. Holtsch führten das Publikum sowie den Abijahrgang durch eine letzte Schulaufgabe: Ein nicht ganz ernst gemeinter Wissenstest zu jedem Unterrichtsfach. Bei der Auslosung zu dieser Aufgabe wurde Merle Sönnichsen mit der „richtigen Antwort“ ein kleiner Preis zu Teil. Die Abiturreden auf Schülerseite hielten Leif Jensen und Celine Jensen. Celine blickte selbstkritisch auf die Schulzeit zurück und zeigte sich dankbar insbesondere gegenüber den Eltern, die sie so ausdauernd unterstützt und ertragen haben.
Eintrag am: 2017-07-03 22:15:20 Autor: Ro
EFS Beach Volleyball Turnier
Bis Freitag, den 7.7. könnt ihr (ab Klasse 8) euch für das EFS Beach Volleyball Turnier (2 Schüler/innen je Team) anmelden. Das Turnier findet am Vormittag an der Mittelbrücke statt und ihr könnt männlich oder mixed bzw. weiblich melden. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme, die Anmeldung erfolgt über eine Liste im Sekretariat. Fachschaft Sport
Eintrag am: 2017-07-03 15:14:54 Autor: Dm
mdl. Prüfungen
Aufgrund der mdl. Prüfungen in der kommenden Woche gelten folgende Regelungen:
- am Montag (26.6.) ist für alle Schüler der EFS unterrichtsfrei
- am Dienstag (27.6.) ist nur für die Schüler des Gymnasiums unterrichtsfrei
Der Ausfall kann dazu genutzt werden, dass Hausaufgaben in leicht erhöhtem Maß aufgegeben werden.
Eintrag am: 2017-06-20 13:07:08 Autor: Ro
Tag der Ausbildungschance am 26.06.2017
Am Montag, 26. Juni, ist „Tag der Ausbildungschance“ in der IHK Flensburg.
In der Zeit von 14 bis 18 Uhr bieten wir Schülern, Auszubildenden, Eltern und Unternehmen eine persönliche Beratung an.
Den Schwerpunkt bildet vor allem die Vermittlung bisher noch nicht besetzter Lehrstellen. Anhand der Lehrstellenbörse werden die Berater direkt nach einem passenden Angebot suchen.
Neben den Ausbildungsplatzangeboten erhalten die Schülerinnen und Schüler außerdem gezielte Informationen zu ihren Wunschberufen und möglichen Alternativen.
Zudem können sie sich über die Rahmenbedingungen und Inhalte der einzelnen Berufsbilder informieren.
„Viele Betriebe suchen händeringend nach dem passenden fachlichen Nachwuchs.
Die Beratung ist kostenlos und findet an insgesamt zwei Standorten statt:
Flensburg: Hauptgeschäftsstelle IHK, Heinrichstraße 28-34
Husum: IHK-Geschäftsstelle Nordfriesland, Industriestraße 30 a
Eintrag am: 2017-06-19 19:00:55 Autor: Br
Leonie Riewerts aus der 10a gewinnt Kondomwettbewerb
Der diesjährige Kondomwettbewerb Schleswig-Holstein, der zum siebten Mal durchgeführt wurde, geht zusammen mit einer Schülerin aus Niebüll an Leonie Riewerts aus der 10a.
Im WPU Kunst der 10a von Frau Wippich war der Entwurf für eine Kondomverpackung für den Wettbewerb gestaltet worden.
Die Jury aus Aidsfachkräften entschied sich für zwei erste Plätze in diesem Jahr- ein Novum.
Frau Schulze-Lohmann von der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung aus Kiel, die zusammen mit Frau Samulowitz von der Aidshilfe Sylt zur Preisverleihung angereist war, begründete die Entscheidung damit, dass die beiden Entwürfe perfekt zusammenpassen.
Leonie gestaltete die Innenseite mit bunten Kondomen und schlichter aber wirkungsvoller Botschaft: Schütze dich.
Auf der Außenseite ist ein blinder Maulwurf zu sehen, der eine Brille trägt, die als Hilfsmittel dient, genau wie das Kondom, dass als Accessoire Schutz vor Aids und Geschlechtskrankheiten dienen soll.
In einer kleinen Feierstunde im Kunstraum mit Herrn Wögens, Herrn Emser, Frau Nommensen, Frau Wippich, Herrn Grochtmann, Herrn Brauer, dem Schülervertreter Kjelwin Strauss und der 10 a wurde Leonie ausgezeichnet.
Die Kondome werden in der Zukunft für die Sexualprävention in ganz Schleswig-Holstein eingesetzt und werden sicherlich auch bei unserem schuleigenen Präventionsprojekt „Über Liebe Reden“, dass von Herrn Emser initiiert wurde, auf Amrum eingesetzt.
Wir gratulieren!

Gruppenfoto mit der 10a

Leonie bei der Preisverleihung
Kondomverpackung Vorderseite
Kondomverpackung Rückseite
Eintrag am: 2017-06-16 14:49:58 Autor: Br
Föhr-Amrumer Volleyballcup 2017
Nichts weniger als „Di Gud Ual Fering – Öömrang Waanerer Pokaal“ stand heute auf dem Volleyball-Spiel. So ließen sich 33 Schüler der EFS aus den 9. und 10. Jahrgängen nicht lange bitten und brachen zum Volleyballturnier nach Amrum auf. Hintergrund ist die wachsende Kooperation beider Schulen und das Kennenlernen der Schüler und Kollegen untereinander. Dies geriet aber für die Schüler schnell zur Nebensache und der Ehrgeiz war geweckt, nachdem klar wurde, dass alle Mannschaften (10) aufgrund ihres guten Spiels ein Wörtchen bei der Titelvergabe mitzureden hatten. In der Finalrunde konnte sich schließlich ein Team der 10 a durchsetzen und holte in einem mitreißenden Finale gegen ein Team der Amrumer den Wanderpokal im ersten Jahr nach Föhr. Auf Platz 3 folgte ein Team der 10F. Insgesamt 4 Föhrer Teams landeten unter den ersten fünf Plätzen – eine erfolgreiche Ausbeute! Wir bedanken uns recht herzlich für die gelungene Organisation und Verköstigung bei den Amrumer Lehrkräften.
Di Gud Ual Fering – Öömrang Waanerer Pokaal



Die Siegermannschaft der 10a
Eintrag am: 2017-06-15 10:29:06 Autor: Ro
Bekanntgabe der Abi-Ergebnisse
Die Bekanntgabe der Abitur-Ergebnisse erfolgt am Freitag in der vierten Stunde durch Hrn. Steinert in der Mensa. Im Anschluß sind individuelle Gespräche zu evtl. weiteren mdl. Prüfungen möglich.
Eintrag am: 2017-06-15 07:55:16 Autor: Ro
Beach Masters 2017
Beach Masters Schulwettbewerb in Eckernförde: Obwohl unser Q2 Jahrgang keinen Unterricht mehr hat, haben sich 6 Schüler/innen aus Q2N und Q2G für die EFS überaus erfolgreich in Eckernförde in den Sand geschmissen. Mit tollen Leistungen konnten sich sowohl die Mädchen (Kathie Dwyer/Nele Ketelsen) als auch das Team Föhr Jungen I (Simon Schmidt/Marc Pudelko) für das Beachvolleyball Landesfinale in Laboe am 12.7. als Turniersieger direkt qualifizieren. Ebenso dabei waren Leif Jensen und Jakob Schulz, die gut mithalten konnten. Für das Landesfinale drücken wir die Daumen.


Eintrag am: 2017-06-13 09:35:06 Autor: Dm
Sporthallen
Bitte beachten: ab diesen Donnerstag, den 11.5. werden die Sporthallen der Ausweichgebäude verwendet. Die Sporthalle der EFS ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr nutzbar und wird geschlossen.
Zur Erläuterung der Hallen:
T1 = Halle HKH
T2 = Altes Gymnasium
T3/4 = Rüm-Hart Schule
Sp = Sportplatz
Treffpunkte bitte mit den jeweiligen Sportlehrern absprechen.
Eintrag am: 2017-05-09 13:30:41 Autor: Em
Das Musical „Odysseus“ – eine gelungene Gemeinschaftsproduktion
Am 4. und 5. April führte der Chor der Klassen 5-7 jeweils in einer anderthalbstündigen Abendaufführung ein Musical von Wulf-Henning Steffen auf, das die Irrfahrten des griechischen Helden Odysseus zum Thema hat. Es war beeindruckend, wie sicher die jungen Schülerinnen und Schüler ihre langen Textpassagen beherrschten, großes schauspielerisches Talent bewiesen und die Zuschauer mit ihrer Sing-, Spiel- und Tanzfreude ansteckten.
Live begleitet wurden die Sängerinnen und Sänger von einer eigens für dieses Projekt zusammengestellten Band. Die gelungene Bühnengestaltung wurde von einem kreativen Elternteam vorbereitet und die Licht- sowie Tontechnik von einem erfahrenen Schülerteam versiert umgesetzt. So war das Gesamtergebnis bestmöglich gelungen.
Ein Dank sei an dieser Stelle auch alle weiteren helfenden Hände von den Näherinnen der „griechischen“ Tuniken (WPK Modedesign und Nähen) über die Regieassistentinnen und Bühnenhelfer bis hin zu den Hausmeistern gesagt. Gemeinsam angepackt und zu einem tollen Erfolg geführt – so macht Schule Spaß!
(Je)


Eintrag am: 2017-05-02 21:34:35 Autor: Ro
Norwegen-Austausch auf Föhr (22.4.-27.4.) . . > vollständiger Artikel
Eine ereignisreiche Woche ging mal wieder viel zu schnell vorbei. Unsere norwegischen Partner kamen bereits in den Osterferien auf Föhr an und verließen uns nach erlebnisreichen 5 Tagen am Donnerstagmorgen.
Neben dem Schulstandort - der zur Zeit nicht so präsentabel ist, da der Umbau voranschreitet - legten wir im gemeinsamen Aktivitäten-Programm einen Schwerpunkt auf die kulturellen und naturkundlichen Aspekte der Insel und Halligen.
Bei einer Radtour über den Ostteil Föhrs am zweiten Tag haben wir uns von Erk Roeloffs in die Zeit des Vogelfangs in der neuen Oevenumer Vogelkoje zurück versetzen und von Pastorin Kirsten Busch einen Einblick in die Besonderheiten des Friesendoms in Nieblum (Taufstein, Altar, sprechende Grabsteine) geben lassen.
Am dritten Tag mussten wir dem stürmischen Wetter bei einer Halligfahrt nach Hooge trotzen und unsere Mägen einem ordentlichen Belastungstest unterziehen. Dabei zeigte sich, dass bei schwerer See alle Teilnehmer glücklicherweise seefest waren und wir sämtliche Programmpunkte aufmerksam verfolgen konnten (Sturmflutkino, Königspesel, Nationalparkhaus).
Am vierten Tag besuchten unsere Gäste schließlich die Eilun Feer Skuul und ließen es sich nicht nehmen unseren Schülern (ab 9. Klasse) Norwegen und dessen Schulsystem anhand einer Präsentation im Forum vorzustellen, begleitet von norwegischen Köstlichkeiten (Flatbrød, Elchwurst, Brunost = karamellisierter Ziegenkäse).
Am fünften Tag meinte es schließlich auch das Wetter gut mit uns und gewährte Sonnenschein und Windstille für eine gemeinsame Wattwanderung zur Kormoraninsel (Sandbank im Mittelpunkt zwischen Amrum-Föhr-Sylt). Dabei wurde uns besonders die Tierwelt des Wattenmeeres (Seehunde, Robben, Muscheln, Würmer, Krabben), aber auch die Entstehung von Gezeiten - im weltweiten Vergleich – genau erläutert.
Nach dem ersten Durchgang unseres Austauschprojektes mit Besuchen in Norwegen und auf Föhr und vielen positiven Rückmeldungen auf beiden Seiten, bestehen bereits Pläne für die Zukunft, dieses Projekt fortzuführen. Wir sind jedenfalls gerne wieder dabei und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Erklärungen zur Benutzung der Vogelkoje durch Erk Roeloffs.

Die Geschichte des Friesendoms erläutert durch Pastorin Kirsten Busch.
Gute Stimmung trotz stürmischer See.
Vorbereitungen der norwegischen Spezialitäten in gemeinsamer Arbeit.
Eintrag am: 2017-04-29 12:49:18 Autor: Ro
Stundenplan
Bitte den neuen Stundenplan beachten! Der Unterricht findet vorerst weiterhin in der EFS und in den Sporthallen der EFS statt. Bei Änderungen werden die Klassen rechtzeitig informiert.
Eintrag am: 2017-04-21 12:36:53 Autor: Em
Norwegen-Austausch auf Föhr (22.4.-27.4.)
Vom 22.4.(Sa.)-27.4.(Do.) erhalten wir den Gegenbesuch aus Norwegen von der Utgard Skule (Nord-Gudbrandsdal vidaregåande skule avdeling Lom). Insgesamt fallen nur 3 Schultage in die Besuchswoche, die bereits mit einem umfangreichen Programm verbunden sind. Dazu gehören vor allem kulturelle Erkundungen mit dem Rad und dem Schiff. Am Dienstagvormittag (25.4.) werden die Norweger Gelegenheit haben im Forum den Klassen 9-12 ihren Heimatort Lom im Gudbrandstal vorzustellen. Die Vorstellung beginnt in der 1. großen Pause und soll einen Teil der dritten Stunde ausfüllen. In der Hoffnung, dass der Austausch auch in den kommenden Jahren statt finden wird, sind diese Klassen als mögliche Teilnehmer an dieser Veranstaltung besonders angesprochen. Wir freuen uns auf eine gemeinsame ereignisreiche Woche auf Föhr!
Eintrag am: 2017-04-08 15:40:46 Autor: Ro
Bundesjugendspiele Gerätturnen Kl. 6-7
Am Montag (3.4.) finden für alle Klassen der 6. und 7. Jahrgänge Bundesjugendspiele im Gerätturnen statt.
Die 6. Klassen (außer 6c bereits zur 1. Stunde) treffen sich vor der 2. Stunde in der Sporthalle (bis einschließlich 3. Stunde).
Die Durchführung der 7. Klassen erfolgt von der 4.-6. Stunde.
In den restlichen Stunden findet Unterricht nach Plan statt. Bei Fragen wendet Euch bitte an Eure Sportlehrer! Sportzeug für die Halle nicht vergessen!

Eintrag am: 2017-03-28 12:51:59 Autor: Ro
HEUREKA! Mensch und Natur 2016
Im November 2016 haben die 5. bis 8. Klassen beim Schülerwettbewerb HEUREKA! Mensch und Natur 2016 mitgemacht. Nach Auswertung der Ergebnisse erhielten alle Teilnehmer einen kleinen Preis und eine Teilnehmerurkunde und einige Schülerinnen und Schüler besondere Preise für gute Leistungen. Ein Schüler, Johann Rethwisch, kam sogar in die Landeswertung. Herzlichen Glückwunsch! Möglich gemacht hat dies der Förderverein der Schule, welcher die Teilnahmegebühren für alle Klassen übernommen hat. An dieser Stelle nochmals meinen herzlichen Dank an den Förderverein und Gratulation an alle Teilnehmer!
Eintrag am: 2017-03-08 20:20:03 Autor: Em
Börsenspiel tradity 2017
Am Montag, den 20.2, startet die fünfte Staffel des Börsenspiels tradity an unserer Schule. Bei tradity wettet ihr mit fiktivem Geld auf echte Aktienwerte der Börse. Ihr könnt euch mit euren Freunden messen und dabei eine Mittelmeerreise, ein iPad Mini 4 und viele weitere Preise gewinnen. Anmelden könnt ihr euch unter: www.tradity.de Bei Rückfragen wendet euch an Julian Dillmann(10F)
Eintrag am: 2017-02-19 16:56:23 Autor: Dm
Geschafft! Ab zum Landesfinale!
Die Basketballmannschaft der Eilun Feer Skuul, männliche Jugend WII (Jhg. 2000 und jünger) hat am Donnerstag, 26.01.2017, den Einzug ins Landesfinale der vier besten Schulteams in Schleswig-Holstein souverän geschafft.
Das Endergebnis 104 - 28 im Bezirksentscheid Nord in Husum gegen die Gemeinschaftsschule Satrup ließ keine Fragen offen. Das Team um Coach Karen Dwyer startete zunächst nervös, doch schnell zeigte sich die Überlegenheit im technischen und taktischen Bereich wie auch in der Defense. Die Föhrer Spieler nutzten ihre Schnelligkeit, Übersicht und ihr mannschaftsdienliches Können und konnten sich im ersten Viertel bereits mit 20 Punkten absetzen. Lediglich im 3. Viertel schlich sich ein wenig Nachlässigkeit ein: Fehlende Konzentration im Abschluss und unnötige Ballverluste. Dies wurde aber vom Coach mit einer sofortigen Auszeit abgestellt. So gewannen die Föhrer Schüler im 4. Viertel sogar am deutlichsten mit 37 - 8.
Coach Dwyer lobte ihre Spieler und war stolz und glücklich: “Das Team hat noch nie so gut, mit so viel Einsatz und mit so viel Spielübersicht gespielt! Wir müssen so weitermachen, dann haben wir im Landesfinale eine reelle Chance.“
Das Landesfinale findet am 9. März 2017 in Pinneberg statt, wo die vier besten Schulmannschaften Schleswig-Holsteins der Altersklasse in Tunierform gegeneinander antreten.
Für die Eilun-Feer-Skuul spielten: Nils Gründler (19), Leander Oldenburg (19), Fatlind Selmonaj (4), Fion Kunz , Fritz Specht (43), Julian Dillmann (15), Jakob Schmidt (4).

Eintrag am: 2017-02-06 21:43:57 Autor: Em
Diercke Wissen - Geographie Wettbewerb - Einladung zur 2. Runde für die Kl. 7-9
Am Freitag haben sämtliche Klassen der Eilun Feer Skuul am Geographie-Wettbewerb "Diercke Wissen" teilgenommen. Hierbei ging es zunächst um den Einzug in die zweite Runde, an der die Klassensieger der 7-9 automatisch teilnehmen. Die 5.-6. Klassen sind mit einem Übungstest zumindest schon einmal in der Vorbereitung dabei gewesen und haben ebenfalls gute Ergebnisse erzielt.
Die zweite Runde findet am Montag (06.02.) in der 6. Stunde statt (Treffen vor dem Lehrerzimmer!). Die Einladung erfolgt auch schriftlich über die Klassenlehrer/Fachlehrer, sodass eine Befreiung für den Unterricht bereits organisiert ist.
Ein Glückwunsch gilt folgenden Klassensiegern:

5a K. Timm
5c P. Wohlert
5d B. Nahmens
6a B. Schenk
6c T. Riewerts
6d M. Dallmann

7c L. Strauß
7d L. Agatter
8a J. Schulz
8b I. Roeloffs
8c L. Grebe
8d T. Peterzumplasse
9a J. Salzmann
9b M. Früdden
9c A. Wichmann
9d N. Gründler

Eintrag am: 2017-01-31 12:09:46 Autor: Ro
Planung Friesisch-Unterricht
Alle Friesisch-Schüler der Unterstufe treffen sich am Dienstag (31.01.) in der 6. Stunde im Medienraum (M II)!
Göntje Christiansen und der Schulleiter werden alle bedeutsamen Punkte bezüglich der Weiterführung des Friesisch-Unterrichts besprechen.
Eintrag am: 2017-01-28 12:45:12 Autor: Ro
Diercke Wissen - Geographie Wettbewerb
Nach einem Jahr Pause findet der Diercke Wissen-Wettbewerb Geographie am Gymnasium und der Gemeinschaftsschule (in den Klassen 5-9) wieder statt. Ende Januar startet der Wettbewerb auf Klassenebene (Fr, 27.01.2017, 4. Stunde, Zeugnisausgabe).
Die Klassen 5-6 bestreiten dabei zunächst nur einen internen Wettbewerb mit einfacheren Fragen, der mit der ersten Runde endet.
Die Klassen 7-9 kämpfen um den Einzug in die nächste Runde auf Schulebene.
Viel Erfolg!

Eintrag am: 2017-01-14 12:33:46 Autor: Ro
Bundesjugendspiele Gerätturnen Kl. 6-7
Am Montag (3.4.) finden für alle Klassen der 6. und 7. Jahrgänge Bundesjugendspiele im Gerätturnen statt.
Die 6. Klassen (außer 6c bereits zur 1. Stunde) treffen sich vor der 2. Stunde in der Sporthalle (bis einschließlich 3. Stunde).
Die Durchführung der 7. Klassen erfolgt von der 4.-6. Stunde.
In den restlichen Stunden findet Unterricht nach Plan statt. Bei Fragen wendet Euch bitte an Eure Sportlehrer! Sportzeug für die Halle nicht vergessen!

Eintrag am: 2016-03-12 12:40:21 Autor: Ro